Über EFD InductionImpressumKarrierenSitemapPrint page • Choose language:

Vorwärmen im Automobilbereich

Das Vorwärmen im Induktionsverfahren ist eine ausgezeichnete Methode, die Gefahr der Rissbildung und der Entstehung von Härtegefügen zu reduzieren. Der Grund dafür ist, dass bei der Induktion die Wärme in dem Material selbst erzeugt wird. Dies bedeutet, dass die Umgebungstemperatur niedriger ist als die in dem Material erzeugte Temperatur. Diese Wärme wird auch exakter gesteuert als zum Beispiel die einer Gasflamme. Dies ermöglicht eine Reduktion der Temperaturunterschiede im Schweißbereich und das Erreichen einer niedrigeren Kühlgeschwindigkeit. Das ist besonders wichtig beim Laserstrahlschweißen, da bei dem Verfahren die Wärme auf einen einzigen Schweißpunkt gerichtet ist.

 

Darüber hinaus kann beim induktionsgestützten Laserstrahlschweißen das Vorwärmen und Schweißen gleichzeitig erfolgen. Dies bedeutet, dass Sie die Produktion beschleunigen können, ohne die Qualität zu gefährden.

 

Ein weiterer Tätigkeitsbereich von EFD Induction für das Vorwärmen ist die Schrumpfmontage von Getrieberädern. Auch hier sind die Vorzüge der Induktion überzeugend; schnelle, zielgenaue und kontrollierbare Wärme. Die Induktionsgeräte lassen sich auch leicht an Ihre vorhandene Produktionslinie anpassen.