Über EFD InductionImpressumKarrierenSitemapPrint page • Choose language:

Plasmabearbeitung in der Metallverarbeitung

Unsere induktive Plasmatechnologie hat einen bedeutenden Einfluss gehabt auf die Metallverarbeitungsindustrie im Bereich der Bearbeitung von Titan und Silizium.

 

Verglichen mit herkömmlichen Techniken vereinfachen und rationalisieren die Lösungen für die Plasmabearbeitung von EFD Induction den Wärmebehandlungsprozess beträchtlich. Ein Plasmasystem von EFD Induction mit einer Ausgangsleistung von 100 kW und einer 500 mm langen Plasmaflamme kann im Normalfall pro Tag so um die 100 kg Titan erzeugen.

 

Der von den Plasmasystemen von EFD Induction erreichte, sehr hohe Wärmeinhalt hat außerdem zur Folge, dass das Titan und das Silizium von hoher Reinheit sind. (Induktives Plasma kann Temperaturen von 5,000 bis 11,000°C erreichen.)

 

Das mit dem Plasma von EFD Induction bearbeitete Titan wird für chirurgische Implantate und Zahnimplantate verwendet. Es wird auch in der Pulvermetallurgie sowie in der Luft- und Raumfahrtindustrie eingesetzt. Silizium kann auch verwendet werden für die Herstellung von Solarzellen, mit genau der richtigen Reinheit für diesen Zweck.