Über EFD InductionImpressumKarrierenSitemapPrint page • Choose language:
Induktives Härten/ Induktionshärten im Automobilbereich

Induktives Härten/ Induktionshärten im Automobilbereich

Wenige Industriebereiche haben so viel von der induktiven Härtetechnologie profitiert wie die Automobilbranche. Wenige auf Induktion spezialisierte Unternehmen verfügen über vergleichbare Fachkenntnis auf diesem wichtigen Anwendungsgebiet.  

 

EFD-Induction arbeitet eng mit vielen der weltweit führenden Automobilherstellern und Automobilzulieferern zusammen und haben bis heute mehr als 20.000 Anlagen für das Induktionshärten in den folgenden Bereichen installiert:

  • Induktionshärten von Motorteilen wie z. B. Ventile, Kurbelwellen, Nockenwellen, Kurbelstangen und Anlasserritzel
  • Härten von Übertragungsteilen, zum Beispiel Gleichlaufgelenke, Tulpen und Achswellen
  • Härten von Aufhängungsteilen wie z. B. Stoßdämpferstangen, Aufhängefedern und Querlenkerarme
  • Härten von Teilen für automatische und manuelle Getriebe, zum Beispiel Ritzel, Schalthebel und Sonnenräder
  •  Härten von Kupplungsfedern und Bremsbelägen

 

EFD Induction verfügt über Spitzenkompetenz auf dem Gebiet der modernen Frequenzumrichter und bietet das breiteste Programm auf dem Markt für diesen Bereich. Wir bieten außerdem Frequenzumrichter an, die gleichzeitig hohe und niedere Frequenzen übertragen, bekannt als das Konzept der multiplen Frequenz (MFC). Sie eignen sich ausgezeichnet für das Konturhärten von Zahnrädern, um nur ein Beispiel zu nennen.