Über EFD InductionImpressumSitemapPrint page • Choose language:
Kabel und Draht

Kabel und Draht

Die unübertroffene Genauigkeit und Kontrollierbarkeit der induktiven Erwärmung – und die Tatsache, dass sie an praktisch jedem elektrisch leitenden Material angewendet werden kann – macht sie ideal für viele wichtige Aufgaben bei der Herstellung von Kabel und Draht.

 

Der größte Teil der Ausrüstung, die wir an die Kabel- und Drahtindustrie liefern, wird in den folgenden Bereichen angewendet:

 

Plasmabearbeitung von Kabel und Draht

Ein Kennzeichen von EFD Induction ist unser Erfolg, wenn es darum geht neue und spannende Anwendungen der induktiven Erwärmung zu finden. Ein typisches Beispiel ist die induktive Erwärmung im Bereich der Plasmabearbeitung.

 

Der ganze Zweck der Plasmabearbeitung ist die Erzeugung eines sehr reinen Glasmaterials, das zum Beispiel die Übermittlung von Lichtsignalen durch ein optisches Kabel erleichtert. Das ist genau der Grund, weshalb die induktive Erwärmung sich so gut für die Kabel- und Drahtindustrie eignet.

 

Die Induktion ist vollkommen sauber im Gegensatz zur Erwärmung in einem Ofen, wo Unreinheiten aus dem Ofen das geschmolzene Glas verunreinigen können. Die Anschaffung und der Unterhalt von Maschinen zur Reinigung sind daher nicht nötig. Dies führt zu niedrigeren Kosten. Zudem ist die Wärmeübertragung bei der Induktion außergewöhnlich effektiv.

Nachwärmen von Kabel und Draht

EFD Induction unterhält schon seit Jahren eine nahe Zusammenarbeit mit der Kabel- und Drahtindustrie, wenn es um die Entwicklung von Lösungen zur induktiven Erwärmung geht.

 

Die Anwendung des Nachwärmens bei Kabeln beschleunigt den Vulkanisierungsprozess der Isolationsschicht. Außerdem ist die induktive Erwärmung zielgenau und kontrollierbar, und die Ausgangsleistung wird in den meisten Fällen über die Leitungsgeschwindigkeit gesteuert.

 

Das Nachwärmen wird auch verwendet für Draht, Rohre und Schienen, zum Formen von Objekten sowie zum schnelleren Trocknen von Farbe.

Vorwärmen von Kabel und Draht

EFD Induction beliefert die Kabel- und Drahtindustrie mit zahlreichen Lösungen für das Vorwärmen. Das Erwärmen vor der Spritzmaschine ist die am weitesten verbreitete Anwendung der Induktion in einer Produktionslinie zur Herstellung von Kabeln. Die Verwendung des Vorwärmers verringert die Vernetzungszeit und ermöglicht eine schnellere Geschwindigkeit der Produktionslinie.

 

Beim Vorwärmen mit Hilfe der Induktion anstelle einer herkömmlichen Methode wird die Wärme direkt in die Draht- oder Kabelseele übertragen. Das Material wird in sehr kurzer Zeit (exakt wie kurz hängt von der Geschwindigkeit der Produktionslinie und der Spulenlänge ab) auf die richtige Temperatur erwärmt. 

 

Induktion bedeutet auch, dass der eigentliche Härteprozess im Kern beginnt. Das Ergebnis ist eine bessere Isolierung mit einer niedrigeren Porosität.

Sinac

Sinac

Stationäre Generatoren für die induktive Erwärmung

 

Die Sinac-Reihe bietet Ihnen mehr als nur die modernsten und zuverlässigsten Induktionserwärmungssysteme, die auf dem Markt erhältlich sind. Sie erhalten außerdem Zugang zum globalen Service-, Ausbildungs- und Ersatzteilnetzwerk von EFD Induction. Dieses Netzwerk, das aus Produktionsstätten, Servicezentren und örtlichen Vertretern besteht, bedeutet für Sie stets qualifizierte Hilfe und Unterstützung ganz in Ihrer Nähe.  

 

Die Entscheidung für Sinac bedeutet auch, dass Sie die bestmögliche, auf Ihre Bedürfnisse und Verhältnisse zugeschnittene Produktlösung erhalten. Bevor Ihr System entworfen wird, analysieren unsere Ingenieure, Metallurgen und Materialexperten Ihre Voraussetzungen. Tests und Computersimulationen in unseren Labors garantieren Ihnen, dass Sie eine auf Ihre Anwendungen angepasste Einheit erhalten, die mühelos in Ihre bestehenden Produktionslinien und Prozesse integriert werden kann.

 

 

Produktblatt:  Sinac